Wirtschaft
Chinas Pro-Kopf-BIP übertrifft 10.000 US-Dollar
        
2020-01-24 01:00 | CRI

Beijing

2019 hat das Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt (BIP) in China 10.000 US-Dollar (9013 Euro) übertroffen – das zeigt die Verstärkung der chinesischen umfassenden Staatskräfte sowie die Erhöhung der gesellschaftlichen Produktivität und des Lebensniveaus des Volkes. Wie die Pressesprecherin der chinesischen staatlichen Kommission für Entwicklung und Reform, Meng Wei, am Sonntag vor der Presse in Beijing weiter sagte, sei dies eine große Leistung des Staates zur umfassenden Vollendung des Aufbaus der Gesellschaft mit bescheidenem Wohlstand.

Meng betonte gleichzeitig, das Pro-Kopf-BIP der Industriestaaten betrage normalerweise mehr als 30.000 US-Dollar (27.037 Euro). So betrachtet sei China nach wie vor das größte Entwicklungsland weltweit.

Die Pressesprecherin fügte hinzu, dass die chinesische Wirtschaft positive Veränderungen aufweise. Es gebe Verbesserungen in verschiedenen Bereichen wie bei der Produktion, dem Konsum und den Preisen. Von der Entwicklungstendenz 2020 betrachtet habe die chinesische Wirtschaft nach wie vor eine solide Grundlage zur stabilen Entwicklung. Dabei gebe es immer noch viele günstige Bedingungen.

0