Wirtschaft
Über 30 Geschäftspartner übernehmen Handymarke Honor von Huawei
        
2020-11-20 09:05 | German.xinhuanet.com

GUANGZHOU, 17. November (Xinhua) -- Über 30 Vertreter und Händler der Marke Honor von Huawei haben einer am Dienstag veröffentlichten gemeinsamen Mitteilung zufolge sämtliche Vermögenswerte der Marke für Budget-Handys erworben.

„Diese Übernahme stellt eine marktorientierte Investition dar, die getätigt wurde, um die Industriekette von Honor zu retten. Es ist die beste Lösung, um die Interessen der Verbraucher, Vertriebspartner, Lieferanten, Partner und Angestellten von Honor zu schützen“, heißt es in der gemeinsamen Mitteilung, die von Vertretern und Händlern veröffentlicht wurde.

Laut der Mitteilung ist die Übernahme für die Branche ein Entwicklungsschritt, von dem viele Seiten profitieren werden und der von allen Anteileignern des neuen Unternehmens Honor voll und ganz unterstützt wird. So soll das Unternehmen die Vorteile der Branche in Bezug auf Ressourcen, Marken, Produktion, Vertriebskanälen und Dienstleistungen nutzen und auf dem Markt effektiver konkurrieren können.

Der Eigentümerwechsel wird sich weder auf die Entwicklungsrichtung von Honor noch auf die Beständigkeit der Führungskräfte und Talente auswirken und es dem Unternehmen ermöglichen, seine Erfolgsgrundlage kontinuierlich zu festigen, heißt es in der gemeinsamen Mitteilung.

Seit der Gründung im Jahr 2013 wurde die Marke Honor als Marke für presigünstige Handys positioniert, die sich an junge Konsumenten richtet und als relativ unabhängige Geschäftseinheit unter Huawei geführt wurde.

Die Geschäftspartner von Honor entschieden sich zu dem Schritt, um ihr eigenes Überleben zu sichern. Die mehr als 30 Vertreter und Händler der Marke Honor schlugen diese Übernahme selbst vor, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung von Huawei Investment & Holding Co., Ltd.

Der Mitteilung zufolge wird Huawei keine Aktien mehr halten und auch nicht mehr an Geschäftsführungs- oder Entscheidungsaktivitäten des neuen Unternehmens Honor beteiligt sein, sobald der Verkauf abgeschlossen ist.

„Huawei schätzt das anhaltende Engagement, die Aufmerksamkeit und die Unterstützung von Honors Konsumenten, Vertriebspartnern, Lieferanten, Partnern und Mitarbeitern sehr“, heißt es in der Mitteilung.

„Wir hoffen, dass dieses neue Unternehmen Honor mit seinen Anteilseignern, Partnern und Mitarbeitern einen neuen Weg der Ehre einschlagen wird. Wir freuen uns darauf zu sehen, dass Honor weiterhin einen Wert für die Verbraucher schafft und eine neue intelligente Welt für junge Menschen aufbaut“, heißt es weiter.

„Honors Lieferanten, Hersteller, Händler und Vertriebspartner haben alle mit erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Wenn sie nicht gut behandelt werden, könnten über eine Million Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren. Die Unabhängigkeit Honors von Huawei wird voraussichtlich dafür sorgen, dass das Wasser im Kanal von Honor weiter fließt' und die vor- und nachgelagerten Lieferanten des Telefonherstellers rettet“, hieß es aus Unternehmerkreisen.

Die Marke Honor hat sich auf den jugendlichen Markt konzentriert und bietet Telefone im unteren bis mittleren Preissegment an. In den letzten sieben Jahren hat sich Honor zu einer Smartphone-Marke entwickelt, die jährlich über 70 Millionen Geräte ausliefert.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

0