Wirtschaft
Chinesisches Handelsministerium: Chinas Güter- und Dienstleistungshandelsvolumen weltweit auf 1. Platz
        
2021-08-24 23:19 | CRI

Chinas Güter- und Dienstleistungshandelsvolumen liegt weltweit auf dem ersten Platz. Dies gab der chinesische Handelsminister Wang Wentao am Montag bekannt, als er vor der Presse in Beijing die Perspektiven des chinesischen Außenhandels erläuterte.

Seit dem 18. Parteitag der KP Chinas seien elf Prozent der Gesamtfinanzeinnahmen auf Auslandsinvestitionen zurückzuführen, sagte Wang. Gleichzeitig machten die Devisenreserven immer stabil etwa drei Billionen US-Dollar aus. Dies habe das Finanzgleichgewicht Chinas gewährleistet. China sei bereits zum größten Güterhandelsland geworden. Im vergangenen Jahr habe Chinas Güter- und Dienstleistungshandelsvolumen weltweit auf dem ersten Platz gelegen.

Von Januar bis Juli des laufenden Jahres hat der Außenhandel demnach mit einem Tempo von 24,5 Prozent kontinuierlich eine Tendenz des sprunghaften Wachstums aufgewiesen. Damit sei ein neuer Rekord der vergangenen zehn Jahre aufgestellt worden, so Wang Wentao. In der zweiten Jahreshälfte solle durch eine überperiodische Regelung der Außenhandel innerhalb eines vernünftigen Raumes beibehalten werden. Konkret gesagt, solle diese Aufgabe hauptsächlich in vier Aspekten geleistet werden: Stabilisierung des Wachstums, Förderung der Innovationen, Aufrechterhaltung der reibungslosen Zirkulation und Ausbau der Kooperation. 
0