Serviceinformationen
Spaniens Botschafter in China: CIIE dient Förderung von wirtschaftlicher Öffnung Chinas
        
2020-11-10 08:43 | CRI

 

Die dritte Internationale Importmesse Chinas (CIIE) dient der Förderung der wirtschaftlichen Öffnung Chinas. Dies sagte der spanische Botschafter in China, Rafael Dezcallar, in einem Exklusivinterview mit der China Media Group.

Die Messe spiele eine wichtige Rolle bei der Förderung der Öffnung Chinas nach außen, so der Botschafter weiter. 2020 sei ein außergewöhnliches Jahr mit vielen Schwierigkeiten, sodass die Teilnahme von 39 spanischen Unternehmen an der Messe die Bemühungen beider Seiten sowie das Interesse und die Zusammenarbeit zwischen spanischen und chinesischen Unternehmen widerspiegele. „Insbesondere die Zusammenarbeit und die Präsenz spanischer Unternehmen auf dem chinesischen Markt haben zugenommen, was keine leichte Aufgabe war. Spanische Unternehmen sind sehr interessiert an China und wir passen uns zunehmend den Bedürfnissen des chinesischen Marktes an.“

 

Dezcallar zufolge haben spanische Unternehmen durch die Förderung der chinesischen Öffnung mehr Möglichkeiten, in den chinesischen Markt einzutreten. Der Botschafter lobte zudem die wichtige Rolle der Eisenbahnverbindung zwischen Yiwu und Madrid für die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern und sagte, sie sei auch eine Verbindung zwischen Spanien und China im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative. Beide Länder sollten ihre Anstrengungen fortsetzen, um die Möglichkeiten des Eisenbahntransports weiter zu verbessern.

 

China und Spanien hätten einander in verschiedenen Phasen der COVID-19-Pandemie in der ersten Hälfte des Jahres unterstützt. Dies habe die guten bilateralen Beziehungen und die Möglichkeit einer engeren zukünftigen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern gezeigt, erklärte der spanische Botschafter in China weiter.

0