Serviceinformationen
Finale der 6. Chinesischen internationalen „Internet plus“ Studenten-Innovations- und Startup-Wettbewerbe eröffnet
        
2020-11-18 07:32 | CRI

Das Finale der 6. Chinesischen internationalen „Internet plus“-Studenten-Innovations- und Startup-Wettbewerbe ist am Dienstag an der South China University of Technology in der chinesischen Provinz Guangdong eröffnet worden. Insgesamt sind daran 513 Projekte beteiligt.

Darüber hinaus finden im Rahmen der Wettbewerbe auch andere Veranstaltungen statt, darunter die Ausstellung über die Erfolge von Innovation und Startup der Studenten, das Welthochschulbildungsforum in der Golf-Zone und das globale Einhorn-Unternehmen-Gipfelforum.

Die Wettbewerbe wurden im Juni 2020 gestartet. Insgesamt haben 6,31 Millionen Menschen aus 117 Ländern und Gebieten weltweit daran teilgenommen. Offiziellen Angaben zufolge sind zirka mehr als die Hälfte der 100 Top-Universitäten der Welt dafür angemeldet. Dazu gehören die Oxford-Universität, die Harvard-Universität und die Technische Universität München.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie können manche Teams nicht vor Ort an den Wettspielen teilnehmen. So haben die Spiele-Organisatoren jetzt ein neues gemischtes Wettbewerbsmodell von Online und Offline eingeführt, um eine internationale Großplattform des gegenseitigen Austauschs zu gestalten.

0