International
Mexikanische Experten loben Chinas wertvolle Erfahrungen in der Epidemiebekämpfung
        
2020-06-30 07:08 | CRI

Mexico-Stadt

Mexikanische Experten auf dem Gebiet der öffentlichen Gesundheit haben die chinesischen Erfahrungen bei der Bekämpfung der COVID-19-Epidemie als wertvoll gewürdigt. In einem kürzlich durchgeführten Online-Interview mit der China Media Group sagten sie, dass Chinas schnelles und effizientes Vorgehen bei der Epidemieprävention dem Rest der Welt wertvolle Erfahrungen geliefert hätten.

Laut Carlos Pantoja, Epidemiologe an der Nationalen Autonomen Universität von Mexiko, habe die chinesische Regierung strenge Quarantäneregeln und eine Reihe von unterstützenden Maßnahmen realisiert. Der Erfolg der Abriegelung Wuhans sei nicht auf eine Verringerung der bestätigten Fälle zurückzuführen, sondern vielmehr auf eine wirksame Kontrolle asymptomatischer Infektionen und aller Gruppen, die das Potenzial zur Verbreitung der Ansteckung hatten.

Gustavo Leal, ebenfalls an der Nationalen Autonomen Universität von Mexiko tätig, vertritt die Ansicht, dass Gewissenhaftigkeit und Ernsthaftigkeit der Schlüssel zum Erfolg Chinas bei der Bekämpfung der Epidemie sind. Mit einer äußerst verantwortungsbewussten Haltung habe China seine Anstrengungen auf die wichtigsten Punkte konzentriert und so die Ausbreitung der Epidemie rechtzeitig und wirksam eindämmen können. Auch auf das jüngste Wiederaufflammen der COVID-19-Epidemie in Beijing sei rasch und zeitnah reagiert worden.

0