China
Gemeinwohl-Aktion „Brand Empowerment Project“ 2021 von CMG eröffnet
        
2021-01-11 10:09 | CRI

 

Die spezielle Gemeinwohl-Aktion 2021 der China Media Group (CMG) zur Unterstützung der Provinz Hubei ist gleichzeitig in der chinesischen Hauptstadt Beijing und der zentralchinesischen Metropole Wuhan eröffnet worden. CMG-Intendant Shen Haixiong und der Sekretär des Parteikomitees der Provinz Hubei Ying Yong nahmen an der Veranstaltung teil und erklärten per Video-Botschaft gemeinsam die Sonderaktion für eröffnet.

 

Shen Haixiong sagte in seiner Rede, durch die Wohltätigkeitskampagne im Rahmen eines Werbeprojekts namens „Brand Empowerment Project“ wurden im vergangenen Jahr 500 Millionen Yuan RMB (etwa 63 Millionen Euro) an Werbemitteln kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Jahr 2020 wurden 63 Produkte aus der Landwirtschaft, der Industrie und dem Kulturtourismus von Hubei mehr als 12.000 Mal auf 14 CMG-Kanälen ausgestrahlt. Zudem habe die CMG im Rahmen der Aktion Partnerunternehmen organisiert, um mehr als 5,6 Milliarden Yuan RMB (705 Millionen Euro) für Hubei zu spenden. Darüber hinaus wurde während einer Sonderveranstaltung zur Konsumförderung in Beijing ein spezieller Ausstellungsbereich für Spezialprodukte aus Hubei eingerichtet.

 

Shen Haixiong erklärte, die CMG wolle im laufenden Jahr der Provinz, die bei der Seuchenprävention- und kontrolle beachtliche Erfolge erzielt habe, mit noch mehr Kraft und differenzierteren Maßnahmen helfen. Es gelte, weitere kostenfreie Werberessourcen und Live-Streaming-Warenverkäufe zur Verfügung zu stellen. Ziel sei es, mit besseren Plattformen und Dienstleistungen zur Wiederbelebung der lokalen Wirtschaft beizutragen.

 

 


 

 
 
 
0